Kinderkonzert in Neubiberg bei München

Gestern gaben wir unser zweites öffentliches Konzert im Gemeindesaal Unterbiberg bei München. Es gab eine wunderbare Bewirtung durch den Pfadfinder Stamm St. Michael Perlach mit Kaffee, Getränken und leckeren selbstgemachten Waffeln, die den Kindern und Eltern sehr gut schmeckten. Wie mag die Insel heißen? Welche Tiere leben im Urwald? Was gibt es unter dem Meer? Die Kinder wussten auf alles eine Antwort. Ein schöner Abschluss der Tour für ein paar unserer Musiker und ein toller Einstieg der neu dazu gestoßenen.

Ausgelassene Stimmung in der Szene 64

Heute gaben wir unser erstes öffentliches Konzert in der Szene 64 in Schramberg. Viele Kinder und deren Familien sowie Freunde, Anhänger und Fans unseres Vereins Musik schenkt Lächeln kamen unserer Einladung nach, um mit uns zu „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“, „Unter dem Meer“ sowie „Ich lass los“ zu singen und zu tanzen. Die Stimmung war sehr ausgelassen und die Zeit miteinander verflog wie im Nu. Wir möchten uns nochmals bei der DPSG Schramberg für die Unterstützung beim Auf- und Abbau sowie die Verpflegung unserer Gäste bedanken.

Herzlichen Dank HOMAG!

HOMAG, der Maschinenhersteller zur Holzbearbeitung aus Schopfloch im Schwarzwald, spendete über deren Initiative HOMAG Cares 4.000 € für die Tour des Lächelns. Den identischen Betrag erhielt das Universitätsklinikum Tübingen für ihre Beratungsstellen für Tumorpatienten.

Das Geld wurde auf dem HOMAG Treff, der Hausmesse des Unternehmens, im September generiert. So wurden Möbel und Musterteile produziert, die die Besucher der Hausmesse dann für den guten Zweck erwerben konnten.

In einem sehr entspannten Rahmen nahmen unsere Musiker der Tour des Lächelns am 10. November 2016 den Scheck in Schopfloch entgegen und berichteten dem Unternehmen von den ersten Eindrücken der laufenden Tour.

Zum Pressebericht…

Hofmeister Vereinswunsch 2016 – Wir zählen zu den Preisträgern

Zunächst möchten wir herzlichen Dank an alle sagen, die uns in irgendeiner Weise bei der Abstimmung des Hofmeister Vereinswunsch 2016 unterstützt haben. In den vergangenen Tagen haben wir gezittert, geschwitzt und mitgefiebert. Und das hat sich nun bezahlt gemacht: Wir haben es in die Top 10 – also unter die Gewinner geschafft. Unter den ersten zehn Vereinen wurden insgesamt 33.000 € aufgeteilt. Eine von Hofmeister eingesetzte Jury bestimmte die Förderungshöhe. Das Unglaubliche daran ist, dass wir unter anderem die höchste Unterstützung mit 5.000 € für unsere Tour des Lächelns erhalten!

An einem sonnigen Tag nahm eine Delegation unseres Vereins in Sindelfingen den Scheck feierlich entgegen. Hofmeister unterstützt regelmäßig regionale Vereine mit diversen Aktionen. Danke dafür! Wir sagen auch DANKE, im Namen aller, denen diese großzügige Spende zugutekommen wird.

Aufnahmen im Kasten

Nach einem sehr arbeitsreichen und intensiven Wochenende im Templestudio in Freiburg sind zehn neue Lieder aufgenommen. Darunter befinden sich altbekannte Kinderlieder wie „Pippi Langstrumpf“ und „Tante aus Marokko“, sowie der beliebte Hit „Frozen – Lass jetzt los.“ Natürlich dürfen Sie wieder auf unsere beiden selbstgeschriebenen Lieder gespannt sein: „Unterm hohen Himmelszelt“ und „JoHeHo – Dein Lächeln macht uns froh“, unserem diesjährigen Tourmotto, nach dem auch gleich die CD benannt wurde.

Wir hatten sehr viel Spaß im Tonstudio, konnten komplizierte Ideen umsetzen und haben unsere Kinderlieder weiterentwickelt. Sie dürfen auf das Ergebnis gespannt sein, welches Sie in wenigen Wochen auch bei uns bestellen können.

Los geht`s!

Nach wochenlanger Vorbereitung fand am 02. September 2016 in Heidelberg unsere Gründungsversammlung statt. Zehn Gründungsmitglieder beschlossen unter anderem, dass der Verein den Namen „Musik schenkt Lächeln“ tragen soll, in Freudenstadt sitzt und der Zweck die Förderung der Jugendhilfe, die Förderung von Behinderten sowie die Förderung von Kunst und Kultur, insbesondere durch das gemeinsame Musizieren für und mit Kindern umfasst.

Nach dem Ende der offiziellen Versammlung und dem Unterzeichnen aller relevanten Dokumente, haben wir natürlich die Gründung unseres neuen Vereins gebührend gefeiert.

In den kommenden Wochen stehen die Beantragung des Eintrags im Vereinsregister sowie die Erlangung der Gemeinnützigkeit beim Finanzamt an.